Secondhand stinkt nicht!

Gestern habe ich mir ein neues Paar Schuhe gekauft.

Graublaue Converse. So gut wie neu.

Ja ich habe sie in einem 2nd-hand Laden gekauft und bin glücklich damit. Sogar sehr!

Der Großteil meines Kleiderschranks ist aus zweiter Hand und ich brauche mich damit auch nicht zu schämen. Ich kann ohne Probleme auf die Straße gehen.

Schließlich ist es auch nicht uncool, ganz im Gegenteil. Man gibt Gegenständen ein zweites Leben, entdeckt Teile, die in einem H&M, NewYorker und Co. nicht zu finden sind.

 

flea-market-804760__340

Man kann sich also tolle Einzelteile zulegen. Von den Basics bis hin zu ausgefallenen Kleidungsstücken findet man alles. Egal ob in einem Laden, im Internet oder auf einem Flohmarkt. Überall gibt es etwas tolles zu finden.

Übrigens müffeln Secondhand Läden nicht (wie anscheinend oft geglaubt wird) und man bekommt oft auch wirklich moderne Sachen.

Und nicht nur Kleidung, sondern eigentlich alles, was das Herz begehrt. So müssen intakte Gegenstände nicht weggeschmissen werden und es werden keine Rohstoffe gebraucht, um neue herzustellen.

So einfach und sparsam kann Nachhaltigkeit sein!

 

Gruß und Kuss,

PiusLucius