Trotz Angst auf Konzerte gehen

Ich mag Musik. Und ich mag Konzerte.

Aber ich habe Angst. Angst vor den vielen Menschen. Angst, wenn jemand hinter mir steht. Angst die Gruppe zu verlieren.

Vor zwei Jahren noch waren große Festivals kein Problem. Menschenmassen habe ich ohne weiteres hingenommen.

Ein kleiner Unfall aber brachte tief verborgene Ängste, die ihren Ursprung in meiner Kindheit haben, zum Vorschein. Plötzlich wollte ich nicht mehr mitten in der Menge stehen. Also habe ich vermieden. Immer größere Bögen um Orte gemacht, an denen ich vielen Menschen begegnen könnte.

Dieses Verhalten hat meine Lebensqualität allerdings nicht verbessert. Im Gegenteil. Es wurde immer schlimmer! Am Ende war das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln schon fast unmöglich.

Mittlerweile habe ich angefangen kleine Schritte in Richtung Menschenmengen zu gehen. Anfangs war das alles andere als einfach. Zum Glück hatte ich da einen sehr guten Freund an meiner Seite, der mich an der Hand gehalten hat, als ich am Nationalfeiertag recht nervös wurde, da zusätzlich zu den vielen Menschen auch Unmengen an Panzern und anderen riesigen Fahrzeugen unterwegs waren.

So gehe ich auch auf kleinere Konzerte immer mal wieder mit, um mich daran zu gewöhnen. Um positive Erfahrungen zu sammeln. Jedes mal wird es ein bisschen besser. Ich stehe zwar im wahrsten Sinne des Wortes noch mit dem Rücken zur Wand, aber ich bin nicht mehr so angespannt.

Es geht also in die richtige Richtung!

 

Gruß und Kuss,

PiusLucius

7 Kommentare zu „Trotz Angst auf Konzerte gehen

  1. Seit den ganzen Vorfällen auf dieser Welt, habe ich ehrlich gesagt auch immer ein sehr mulmiges Gefühl wenn ich auf große Konzerte gehe oder so. Irgendwie vin ich sommusstrauiscz gegenüber allen geworden aber ich möchte mir dadurch eigentlich auch nicht die Freude an diesen Vernstaltungen und den Spaß im Leben nehmen lassen.

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

    Liken

    1. Stimmt, die ganzen Vorkommnisse machen es nochmal schwerer, sich in Menschenmengen zu trauen. Da braucht es keine Angststörung mehr…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s